Bewährter Klassiker – Fliesen für Wand und Boden

Geht es um die Wand- und Bodengestaltung entscheiden sich zunehmend viele Haus- und Eigenheimbesitzer für den bewährten Klassiker: Fliesen. Diese sind nicht nur praktisch und robust, sondern inzwischen in einer schier unendlichen Palette an Formen und Farben erhältlich. Ob Nassräume, Wohnbereiche, Küchen, Treppenhäuser oder Garagen – Fliesen sind ein wahrer Alleskönner, auch im Außenbereich.

Natürlich und unkompliziert – Fliesen aus Naturstein

Einer wachsenden Beliebtheit erfreuen sich dabei derzeit Fliesen, die in speziellen Verfahren aus Naturstein gefertigt werden. Hierzu zählen verschiedene, natürlich vorkommende Gesteinsarten wie beispielsweise Marmor, Granit oder Schieferplatte. Aufgrund ihrer naturbelassenen Strukturen bieten sie für nahezu jede Fläche ein einzigartiges Gestaltungselement. Der hohe Härtegrad dieser Fliesen eröffnet zudem viele Einsatzoptionen. Gerade in Räumen mit häufiger Nutzung sind sie Mittel der ersten Wahl.

Unverwüstlich und universell einsetzbar – Fliesen aus Keramik

Eine weitere beliebte Fliesenart bieten Fliesen als Keramik-Anfertigung. Wie alle anderen Fliesenarten sind auch diese besonders rutschsicher, abriebfest und langlebig. Dank dieser Eigenschaften sind sie wie geschaffen für Flächen, die einer sehr hohen Beanspruchung gerecht werden müssen. Da sie sich zudem oftmals als frostsicher erweisen, erstreckt sich der Einsatzbereich dieser Fliesen auch auf den Außenbereich.

Mosaik-Fliesen für jeden Raum

Auch Mosaik-Fliesen sind die klassischen Alleskönner hinsichtlich stillvoller Wand- und Bodenverkleidung. Das Clou: sie verleihen der verlegten Fläche eine besonders individuelle Note. Mosaik als Verlegungsmethode hat eine lange Tradition, die bis in die Antike reicht. Insgesamt werden Fliesen in Mosaikoptik auch im Materialmix in Schwimmbädern, Saunen, zahlreichen berühmten Bauwerken und im Kunstbereich eingesetzt. Die kleinen, auf den ersten Blick unscheinbar wirkenden Steinchen, entfalten aber auch im privaten Bereich ihren Charme. So gehören diese Fliesen nach wie vor zu den beliebtesten Fliesenarten überhaupt. Zu den modernen Ausführungen gehören Glas-Mosaik und Edelstahl-Mosaik.

Das besondere Design – Fliesen in Holzoptik

Ein interessantes Gestaltungsmittel für Böden jeder Art und eine praktische Alternative zum herkömmlichen Laminat oder Parkett bieten die so genannten Holz-Fliesen. Im Vergleich zu den meist sehr empfindlichen Echtholz-Belagen, sind diese Fliesen weit weniger anfällig auf Abrieb und verfügen über eine sehr pflegeleichte Oberfläche. Dank ihrer Robustheit vertragen sie spurlos sowohl schwere Möbel als auch gelegentliche Feuchtigkeit oder Nässe. Auch schmutzigen Hundepfoten oder Kinderschuhe können den Alleskönnern nichts anhaben. Deshalb kann die dekorative Fliese in Holzoptik grundsätzlich über den Wohnraum hinaus verlegt werden und eignet sich auch für den Einsatz in Küchen oder Nassräumen. Der besondere Reiz dieser Fliesen liegt jedoch in der ansprechenden, einzigartigen Optik, die den natürlichen Maserungen des Echtholzes nachempfunden ist. Die meist warmen Farbtöne vermitteln Behaglichkeit und gestalten den jeweiligen Wohnbereich zu einer Wohlfühloase für die ganze Familie.

Fliesen richtig pflegen

Auch wenn Fliesen einen robusten Bodenbelag darstellen, brauchen auch sie eine auf das jeweilige Material abgestimmte Pflege. Erhältlich sind inzwischen zahlreiche Spezialprodukte wie Imprägniermittel, welche die Oberfläche der Fliesen versiegeln und schützen, Fliesenreiniger für besonders hartnäckige Verschmutzungen sowie spezielle, reinigende Tenside. Vor allem im Außenbereich erfordern Fliesen eine besondere Behandlung, so beispielsweise mit Moos- und Algenentfernern. Passende ebenfalls erhältliche Fugenfarben lassen hingegen selbst alte Fliesen in einem neuen Glanz erstrahlen.